ASTROhead Cam

Mehrzweckkamera in strahlungshartem Design

Mit der ASTROhead Cam bietet Jena-Optronik eine kompakte und leichte Kamera für anspruchsvolle Umgebungen im Weltall an. Typische Anwendungen sind:

  • Navigation
  • Inspektion
  • Lagebestimmung
  • Situationsüberwachung

Die langjährig erfolgreich eingesetzten Technologien unserer ASTRO Produktfamilie sind in die Entwicklung der neuen Mehrzweckkamera ASTROhead Cam eingeflossen.

Weltweit wurde damit erstmals der innovative FaintStar-Bildsensor erfolgreich zum Einsatz gebracht. Die Verwendung dieses hochintegrierten Bauteiles hat neue Maßstäbe für strahlungsharte Kameras hinsichtlich kleiner Masse und geringem Bauraum gesetzt:

  • ASTROhead Cam ist für mehrere optische Köpfe konfigurierbar, welche mit einer optionalen Elektronik-Box kombiniert werden können
  • Verschiedene Optiken sind verfügbar für Nah- und Weitwinkelanwendungen (5.5° x 5.5°, 19.5° Vollkegel, or 68° Vollkegel)

Der Jungfernflug der ASTROhead Cam erfolgte am 10. Oktober 2019 auf Mission Extension Vehicle MEV-1 des amerikanischen Raumfahrtunternehmens Northrop Grumman, welches am 25. Februar 2020 erfolgreich an den Satelliten Intelsat-901 andockte.

Ein weiterer Meilenstein war das Docking von MEV-2 am 12.04.2021. Erstmals konnte die Kamera das Docking an einen voll operationellen Satelliten im geostationären Orbit unterstützen und somit auf beiden MEV-Missionen seine fehlerfreie Funktionalität unter Beweis stellen.

Die ASTROhead Cam (Missionsbezeichung Visual Sensor Suite VSS) für die MEV-Missionen bestand jeweils aus sechs Optischen Köpfen mit einer vollredundanten Elektronik-Box.

Darüber hinaus wurde ASTROhead Cam mit einer missionsspezifischen, adaptiven Optik entwickelt und als Instrument Asteroid Framing Camera (kurz: AFC) für die ESA Wissenschaftsmission HERA zum Asteroiden Didymos ausgeliefert.

Diese Kamerakonfiguration ist sowohl für der Objekterkennung aus weiter Entfernung während der Annäherung als auch für Bildaufnahmen von der Asteroidenoberfläche während des nahen Vorbeiflugs ausgelegt. Entsprechend ist das Design optimiert in Bezug auf hohe Genauigkeit bei der Sichtliniennavigation und den räumlich hochaufgelösten Oberflächenfotos zur wissenschaftlichen Auswertung.

Bilder: Der Satellit IS-901 aus Sicht des Mission Extension Vehicle-1 © Northrop Grumman

Die VSS besteht aus zwei Versionen des ASTROhead mit jeweils unterschiedlichen Gesichtsfeldern sowie einer Kontrollelektronik (Optical Head Controller Box). Je nach Bedarf verarbeitet diese die Bilddaten von bis zu sechs Kameras und vervollständigt ASTROhead somit zu einem Navigationskamerasystem. Zudem kann ASTROhead dank modularem Design effizient an kundenspezifische Anforderungen angepasst werden.

Die Erkundung einer neuen Welt: Sensoren aus Jena zeigen der NASA-Raumfahrtmission „Psyche“ den Weg

Jena-Optronik liefert Sternsensoren für die Raumsonde „Psyche“ an den amerikanischen Raumfahrtkonzern Maxar.

Weiterlesen

Heinrich-Hertz-Satellitenmission mit Sternsensoren aus Jena ins All gestartet

Zwei Sensoren vom Typ ASTRO APS der Jena-Optronik GmbH ermöglichen die Lageermittlung dieses von der OHB System AG gebauten geostationären Kommunikationssatelliten.

Weiterlesen

Alle News-Beiträge

#30von30

30 Jahre Jena-Optronik: Unser Firmenjubiläum möchten wir auch dazu nutzen, sowohl Projekte aus unserer Historie als auch unsere Zukunftsthemen vorzustellen.

Weiterlesen

ESA-Astronaut Matthias Maurer trifft unser #teamspace

Astronautenbesuch am 27. November 2023!

Weiterlesen

Alle Blog-Beiträge

Terra X History mit Weltraumtechnik aus Jena

Eines unserer Jahreshighlights 2023 war die Ausstrahlung der Sendung Terra X History „Erfolgsakte Ost – Was die DDR überlebte“. Die Dokumentation gibt Einblicke in verschiedene Erfolgsgeschichten: Von Backmischungen aus Halle, dem Sandmännchen bis zur Weltraumtechnik aus Jena.

Weiterlesen

Kostenfreies Unterrichtsmaterial zur Luft- und Raumfahrt

In Kooperation des DLR mit Klett MINT wurde Materialien für die Sekundarstufe I sowie Experimente für die Klassen 3 bis 6 entwickelt.

Weiterlesen

Alle Wissensplattform-Beiträge

Termine

  • 16.-20. September 2024
    World Satellite Business Week, Paris, Frankreich
  • 03.-04. September 2024
    DLR Nationale Konferenz Satellitenkommunikation, Bonn
  • 03.-08. August 2024
    Small Satellite Conference, Logan, Utah, USA
  • 05.-09. Juni 2024
    ILA, Berlin - Halle 4, Stand 422 & Space Pavilion
  • 27.-31. Mai 2024
    ESA 4S Symposium 2024, Palma de Mallorca, Spanien - Stand 20

RaumfahrerIn gesucht

Von Jena zum Mars.

Optische Sensoren der Jena-Optronik befähigen Satelliten, stabil und wie vorgesehen auf Kurs zu bleiben. Seit vielen Jahrzehnten ermöglichen und unterstützen wir ebenso spektakuläre wie erfolgreiche Weltraummissionen. Mit unseren international ausgezeichneten Produkten gehören wir zu den weltweit führenden Zuliefern der Raumfahrtindustrie.

Believe in (y)our potentials: Unterstützen Sie unser Team.