QKD subsystems

Space-grade electronic modules for satellite quantum communications

Quantum-secure communications is enabled by encoding bits into quantum states of single photons. Jena-Optronik builds onto its opto-electronics space heritage and performs the transition of quantum technology into space.

Quantum communications is a future satellite application. Security agencies estimate that the advent of quantum computing will compromise the security of classic cryptography. Governments urge the implementation of quantum key distribution (QKD) systems. On an international level, the European Quantum Communcation Infrastructure (EuroQCI) will be established.

QKD works by encoding bits of information into quantum states of single photons. This information exchange is physically safe from spying, because quantum states cannot be intercepted without leaving a trace. Cheap and reliable optical links from satellites to Earth are needed for large-area coverage of quantum secure communications.

As quantum technology emerges from the labs, Jena-Optronik is the space industrialization partner to perform the technology transition into space.

Jena-Optronik’s offers the design, qualification and production of radiation-hard, space qualified:

  • sub-nanosecond pulsed laser diode drivers
  • radio-frequency (RF) amplifiers to drive electro-optical modulators
  • single-photon time-tagging electronics
  • precision and lightweight telescopes

Furthermore, the Jena-based space company is providing subsystem qualification and manufacturing.

Die Erkundung einer neuen Welt: Sensoren aus Jena zeigen der NASA-Raumfahrtmission „Psyche“ den Weg

Jena-Optronik liefert Sternsensoren für die Raumsonde „Psyche“ an den amerikanischen Raumfahrtkonzern Maxar.

read more

Heinrich-Hertz-Satellitenmission mit Sternsensoren aus Jena ins All gestartet

Zwei Sensoren vom Typ ASTRO APS der Jena-Optronik GmbH ermöglichen die Lageermittlung dieses von der OHB System AG gebauten geostationären Kommunikationssatelliten.

read more

Alle News-Beiträge

#30von30

30 Jahre Jena-Optronik: Unser Firmenjubiläum möchten wir auch dazu nutzen, sowohl Projekte aus unserer Historie als auch unsere Zukunftsthemen vorzustellen.

read more

ESA-Astronaut Matthias Maurer trifft unser #teamspace

Astronautenbesuch am 27. November 2023!

read more

Alle Blog-Beiträge

Terra X History mit Weltraumtechnik aus Jena

Eines unserer Jahreshighlights 2023 war die Ausstrahlung der Sendung Terra X History „Erfolgsakte Ost – Was die DDR überlebte“. Die Dokumentation gibt Einblicke in verschiedene Erfolgsgeschichten: Von Backmischungen aus Halle, dem Sandmännchen bis zur Weltraumtechnik aus Jena.

read more

Kostenfreies Unterrichtsmaterial zur Luft- und Raumfahrt

In Kooperation des DLR mit Klett MINT wurde Materialien für die Sekundarstufe I sowie Experimente für die Klassen 3 bis 6 entwickelt.

read more

Alle Wissensplattform-Beiträge

Termine

  • 16.-20. September 2024
    World Satellite Business Week, Paris, Frankreich
  • 03.-04. September 2024
    DLR Nationale Konferenz Satellitenkommunikation, Bonn
  • 03.-08. August 2024
    Small Satellite Conference, Logan, Utah, USA
  • 05.-09. Juni 2024
    ILA, Berlin - Halle 4, Stand 422 & Space Pavilion
  • 27.-31. Mai 2024
    ESA 4S Symposium 2024, Palma de Mallorca, Spanien - Stand 20

RaumfahrerIn gesucht

Von Jena zum Mars.

Optische Sensoren der Jena-Optronik befähigen Satelliten, stabil und wie vorgesehen auf Kurs zu bleiben. Seit vielen Jahrzehnten ermöglichen und unterstützen wir ebenso spektakuläre wie erfolgreiche Weltraummissionen. Mit unseren international ausgezeichneten Produkten gehören wir zu den weltweit führenden Zuliefern der Raumfahrtindustrie.

Believe in (y)our potentials: Unterstützen Sie unser Team.