space for health: Satellitendaten für das gesunde Reiseerlebnis

Die Jena-Optronik gehört zu den Pionieren der multispektralen Fernerkundung: Gerade im Bereich des Umwelt- und Katastrophenschutzes sowie Gesundheitsschutzes liefern Erdbeobachtungsmissionen wichtige Daten und damit globale Informationen, die unter anderem der Vorbeugung und Vorhersage dienen.

 

"support me anywhere" ist die erste App der Jena-Optronik GmbH mit dem Ziel, allen Reisenden ein gesundes Reiseerlebnis zu ermöglich. Die App unterstützt den Nutzer bei den Reisevorbereitungen in Bezug auf die Gesundheit und liefert damit eine fundierte Basis für die Planung.

 
Herzstück ist das sogenannte Riskmapping, d.h. der Nutzer gibt  sein Zielland ein und es erscheinen aktuelle Informationen zu Krankheitsrisiken in diesem Land: Fallzahlen, Gefährlichkeit der Krankheiten, Höhe des Risikos einer Infektion. Die App enthält europaweite Daten zu den 20 wichtigsten Infektionskrankheiten. Details zu diesen  erhält der Nutzer auf Merkblätter, welche einen umfassenden Überblick zu den einzelnen Krankheiten geben und Informationen zu Präventionsmaßnahmen, Übertragungswegen, Anzeichen einer Erkrankung, Risiken, mögliche Impfungen sowie Vorkommen enthalten. Die Inhalte wurden in Zusammenarbeit mit einem Arzt geprüft. Als Quellen liegen im Wesentlichen Daten und Informationen des Robert Koch Instituts zu Grunde. Darüber hinaus wurde auf medizinische Lehrbücher zurückgegriffen, um ein gesundes Reiseerlebnis zu ermöglichen.

 
Darüber hinaus hat der Nutzer die Möglichkeit eigene Reiseprofile anzulegen, zu verwalten und mithilfe von Checklisten eine Reise optimal vorzubereiten. Im Bereich „Mein Profil“ können des Weiteren persönliche Notfallkontakte, Hinweise zu Medikamenten, Blutgruppe sowie Impfstatus hinterlegt werden und der Nutzer hat dadurch auf Reisen alle Daten für den Fall der Fälle parat.

 

"support me anywhere" ist als mobile SmartPhone-App für  Android 5 und 6 (Lollipop und Marshmallow) sowie für iOS 10 verfügbar:

"support me anywhere" kann ebenfalls plattformunabhängig als WebApp unter www.supportmeanywhere.de auf Laptops und Desktoprechnern genutzt werden. Die Web-App ist für die Nutzung mit Google Chrome (ab Version 54) und Mozilla Firefox (ab Version 49) optimiert. Die Nutzung mit anderen Browser kann gegebenenfalls zu Einschränkungen führen.

Zurück

Sternkompetenz mit „High Five Award“ geehrt

Der amerikanische Technologiekonzern und Satellitenhersteller Lockheed Martin zeichnet Sternsensor-Projektteam der Jena-Optronik GmbH mit dem „High Five Award“ aus.

Weiterlesen

Der beste Lidar der Welt: Transportfahrzeug „Cygnus“ mit Zukunftstechnologie aus Jena zur ISS gestartet

Am 17. April 2019 startete die Versorgungsmission CRS NG-11 (Cygnus) des amerikanischen Technologiekonzerns Northrop Grumman zur Internationen Raumstation ISS. An Bord ist die neueste Generation von Rendezvous- und Docking Sensoren der Jena-Optronik GmbH.

Weiterlesen

Alle News-Beiträge

Zeitreise auf der Paris Air Show

Wir schreiben das Jahr 1969. In einer Zeitungsredaktion sitzen Journalisten gebannt vor dem Fernseher. Als vor 50 Jahren die ersten Menschen auf dem Mond landeten, war die Faszination Weltraum für Millionen von Zuschauern zum Greifen nah.

Weiterlesen

#teamspace beim Jenaer Teamlauf

„Spaß am Laufen. Freude am Helfen“

Weiterlesen

Alle Blog-Beiträge

DLR Raumfahrt Katalog

Eine Übersicht des DLR mit den Akteuren der deutschen Raumfahrtindustrie.

Weiterlesen

Partner der Raumfahrt in Deutschland

Eine Auflistung der ESA über Organisationen, Firmen, Körperschaften, Institutionen und Personen, die sich auf den unterschiedlichsten Ebenen mit dem Thema Raumfahrt beschäftigen.

Weiterlesen

Alle Wissensplattform-Beiträge

Termine

  • 27. August - 01. September2019
    MAKS,Zhukovsky Airport Moskau, Rußland