"Optische Sensoren für On-Orbit Servicing und Weltraumrobotik"

Jena-Optronik beteiligt sich mit einem Vortrag auf der 2. Nationalen Konferenz zur Raumfahrt-Robotik am 06. und 07. März 2012 in Berlin. Darüber hinaus präsentieren wir unser Sensoren bis zum 10. April 2012 im Rahmen der begleitenden Ausstellung im Deutschen Museum in Bonn.

 

Sensoren für Raumfahrtzeuge

Leistungsfähige optische Sensoren sind unverzichtbar für robotische Weltraummissionen.

Die Jena-Optronik liefert den Rendezvous- und Docking Sensor RVS für die europäische Raumfahrtagentur ESA und die japaninsche Raumfahrtagentur JAXA. Er ermöglicht das automatische Andocken von Transportfahrzeugen an die Internationale Raumstation ISS.

Mit Hilfe der RVS werden die Transportfahrzeuge (in seiner Größe vergleichbar mit einem Doppelstockbus) sicher zur ISS (in ihrer heutigen Ausbaustufe etwa so groß wie ein Fußballfeld) herangeführt. Durch die Absicherung eines sehr großen Annäherungsbereichs, die Sensoren arbeiten mit einer hohen Genauigkeit und Zuverlässigkeit ab einer Entfernung von 1500 Metern bis zum zentimetergenauen Docking, tragen sie entscheidend zur Sicherheit für die unbemannte und bemannte Raumfahrt bei.

Mit dem RVS ist die  Jena-Optronik weltweit führend. Die RVS-Lasertechnologien werden in verschiedenen Projekten und Studien gemeinsam mit Partnern der deutschen Raumfahrtindustrie, dem DLR und der ESA für zukünftige Raumfahrtmissionen weiterentwickelt.

Basierend auf der jahrelangen Erfahrung im Weltraumeinsatz von LIDAR-Sensoren entsteht im Thüringer Raumfahrtunternehmen eine neue Generation abbildender 3D-LIDAR-Sensoren. Unter anderem die Leistungsfähigkeit machen diese geeignet für die Anforderungen des On-Orbit Servicing.

Zurück

Die Erkundung einer neuen Welt: Sensoren aus Jena zeigen der NASA-Raumfahrtmission „Psyche“ den Weg

Jena-Optronik liefert Sternsensoren für die Raumsonde „Psyche“ an den amerikanischen Raumfahrtkonzern Maxar.

Weiterlesen

Heinrich-Hertz-Satellitenmission mit Sternsensoren aus Jena ins All gestartet

Zwei Sensoren vom Typ ASTRO APS der Jena-Optronik GmbH ermöglichen die Lageermittlung dieses von der OHB System AG gebauten geostationären Kommunikationssatelliten.

Weiterlesen

Alle News-Beiträge

#30von30

30 Jahre Jena-Optronik: Unser Firmenjubiläum möchten wir auch dazu nutzen, sowohl Projekte aus unserer Historie als auch unsere Zukunftsthemen vorzustellen.

Weiterlesen

ESA-Astronaut Matthias Maurer trifft unser #teamspace

Astronautenbesuch am 27. November 2023!

Weiterlesen

Alle Blog-Beiträge

Terra X History mit Weltraumtechnik aus Jena

Eines unserer Jahreshighlights 2023 war die Ausstrahlung der Sendung Terra X History „Erfolgsakte Ost – Was die DDR überlebte“. Die Dokumentation gibt Einblicke in verschiedene Erfolgsgeschichten: Von Backmischungen aus Halle, dem Sandmännchen bis zur Weltraumtechnik aus Jena.

Weiterlesen

Kostenfreies Unterrichtsmaterial zur Luft- und Raumfahrt

In Kooperation des DLR mit Klett MINT wurde Materialien für die Sekundarstufe I sowie Experimente für die Klassen 3 bis 6 entwickelt.

Weiterlesen

Alle Wissensplattform-Beiträge

Termine

  • 16.-20. September 2024
    World Satellite Business Week, Paris, Frankreich
  • 03.-04. September 2024
    DLR Nationale Konferenz Satellitenkommunikation, Bonn
  • 03.-08. August 2024
    Small Satellite Conference, Logan, Utah, USA
  • 05.-09. Juni 2024
    ILA, Berlin - Halle 4, Stand 422 & Space Pavilion
  • 27.-31. Mai 2024
    ESA 4S Symposium 2024, Palma de Mallorca, Spanien - Stand 20