Teil-Projektleiter(in) / Systemingenieur(in)

- befristet -

Nr. 30, 2018,

Sie suchen eine Herausforderung? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen in spannende Raumfahrtmissionen einzubringen und als Teil eines motivierten Teams zu arbeiten.

Ihre Aufgaben:
  • Sie leiten eigenständig Teile eines Projektes mit dem Ziel eine Optik für Weltraumanwendungen an einen namhaften internationalen Kunden im Bereich Raumfahrt auszuliefern.
  • Sie verantworten in Teilen das Systemengineering und bringen Ihre technischen Erfahrungen ein.
  • Sie sind ein zentrales Element für die Entwicklung des Ground Support Equipments für unsere Weltraumoptik.
  • Sie arbeiten mit anderen Mitgliedern des Projektmanagement- und Entwicklungsteams interdisziplinär zusammen.
     
Ihr Profil:
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium in den Fachrichtungen Physik, Luft- und Raumfahrt oder einer vergleichbaren Fachrichtung.
  • Sie haben bereits Erfahrungen in der Führung von komplexen Entwicklungsprojekten in den Bereichen Optik, Elektronik oder Mechanik gesammelt, idealerweise aus dem Bereich Raumfahrt (Projektphasen B/C/D) oder des optischen Gerätebaus.
  • Sie sind bewandert im Einsatz von agilen Projektmanagement Methoden.
  • Sie pflegen eine offene und zielorientierte Kommunikativ mit den Mitarbeitern aller angrenzenden Bereiche.
Unser Angebot:
  • Wir bieten Ihnen einen befristeten Arbeitsplatz
  • Dabei genießen Sie die Vorteile eines tarifgebundenen Unternehmens (Metall- und Elektroindustrie Thüringen)
  • Es erwarten Sie ein hoch motiviertes Team und faszinierende Aufgaben in der Raumfahrt
  • Sie durchlaufen einen Einarbeitungsprozess mit einem Mentor an Ihrer Seite
  • Wir bieten Ihnen gleitende Arbeitszeiten, Teamevents und interne sowie externe Weiterbildungsmaßnahmen
  • Sie haben die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen im Projektmanagement bei uns weiterzuentwickeln

Download als PDF

Zurück

Erdbeobachtungskonstellation RapidEye ist seit 10 Jahren im All erfolgreich

Eine Flotte von fünf baugleichen Satelliten, auf denen sich Kamerasysteme der Jena-Optronik GmbH befinden, sind am 29. August 2008 an Bord einer DNEPR Rakete vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet worden.

Weiterlesen

Copernicus ein großer Erfolg auch Dank Jenaer Beiträge zur Erdbeobachtung

Am 25. April 2018 startete im Rahmen des europäischen COPERNICUS-Erdbeobachtungsprogramms der Satellit Sentinel-3B - gebaut von Thales Alenia Space - mit Technologie des Raumfahrtunternehmens Jena-Optronik GmbH an Bord und sendet  erfolgreich Bilder.

Weiterlesen

Alle News-Beiträge

Einblick: Delegationsreise mit Ministerpräsident Ramelow in die Niederlande

Der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow führte vom 5. bis 7. September 2018 eine Delegationsreise in die Niederlande an.

Weiterlesen

"Faces" Ausstellung eines Raumfahrers

Florian Brill - Optikentwickler bei Jena-Optronik und leidenschaftlicher Fotograf - hat heute eine kleine Ausstellung seiner Werke in den Räumen unseres Unternehmens eröffnet.

Weiterlesen

Alle Blog-Beiträge

Partner der Raumfahrt in Deutschland

Eine Auflistung der ESA über Organisationen, Firmen, Körperschaften, Institutionen und Personen, die sich auf den unterschiedlichsten Ebenen mit dem Thema Raumfahrt beschäftigen.

Weiterlesen

Satelliten in Zahlen

Infografik mit aktuellen Zahlen zu den Satelliten im Orbit

Weiterlesen

Alle Wissensplattform-Beiträge

Termine

  • 28.-30. November 2018
    Japan Aerospace Exhibition, Tokio, Japan