Entwicklungsingenieur für Mechanik-Konstruktion (d/m/w)

Nr. 09, 2019,

Sie können in dieser Position mit Ihren Erfahrungen unsere Engineering-Projekte unterstützen und so zum Gelingen spannender Raumfahrtmissionen beitragen.

Ihre Aufgaben:
  • Sie erarbeiten konstruktive Lösungen für optisch-mechanische Baugruppen und Vorrichtungen / Geräte.
  • Dazu gehört die Optimierung der Konstruktion von Einzelteilen hinsichtlich Masse und Volumen und die Auslegung und Berechnung von Bauteilen und Baugruppen.
  • Sie erstellen Fertigungsunterlagen und arbeiten eng mit den Kollegen unserer Fertigungs- und Testabteilung zusammen.
  • Im Rahmen Ihres Aufgabengebietes tragen Sie Verantwortung für die Einhaltung des Kostenrahmens und der Terminvorgaben.
Ihr Profil:
  • Sie besitzen einen Hochschulabschluss in den Fachgebieten Feingerätetechnik oder Maschinenbau oder in einer vergleichbaren Studienrichtung.

  • Sie verfügen über ein ausgeprägtes Verständnis für strukturmechanisches und thermoelastisches Verhalten von komplexen Baugruppen sowie über sehr gute 3D-CAD-Kenntnisse, vorzugsweise in Creo Parametric.

  • Sie bringen Erfahrungen auf dem Gebiet der optisch-mechanischen Konstruktion mit und beherrschen die normgerechte Form- und Lagetolerierung auf Zeichnungen.

  • Mehrjährige  Vorkenntnisse im Umgang mit Konstruktionsdatenverwaltung und Produktdatenmanagement sind von Vorteil.

  • Sie bewegen sich sicher im Projektumfeld und haben bereits Erfahrung mit ERP-Systemen (idealerweise SAP) gesammelt.

  • Sie kommunizieren sicher in deutscher und englischer Sprache.

Unser Angebot:
  • Es erwartet Sie ein unbefristeter Arbeitsplatz mit faszinierenden Aufgaben in der Raumfahrt.
  • Dabei genießen Sie die Vorteile eines tarifgebundenen Unternehmens (Metall- und Elektroindustrie Thüringen) inklusive Leistungszulage und Sonderzahlungen.
  • Es erwartet Sie bei uns ein innovatives, modernes Arbeitsumfeld mit hoch motivierten Kollegen.
  • Sie durchlaufen einen Einarbeitungsprozess mit einem Mentor an Ihrer Seite.
  • Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, interne und externe Weiterbildungsmaßnahmen sowie weitere Mitarbeiterangebote (u.a. Team- und Firmenevents, Leasingangebote).

Download als PDF

Zurück

Der beste Lidar der Welt: Transportfahrzeug „Cygnus“ mit Zukunftstechnologie aus Jena zur ISS gestartet

Am 17. April 2019 startete die Versorgungsmission CRS NG-11 (Cygnus) des amerikanischen Technologiekonzerns Northrop Grumman zur Internationen Raumstation ISS. An Bord ist die neueste Generation von Rendezvous- und Docking Sensoren der Jena-Optronik GmbH.

Weiterlesen

Erdbeobachtungskonstellation RapidEye ist seit 10 Jahren im All erfolgreich

Eine Flotte von fünf baugleichen Satelliten, auf denen sich Kamerasysteme der Jena-Optronik GmbH befinden, sind am 29. August 2008 an Bord einer DNEPR Rakete vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet worden.

Weiterlesen

Alle News-Beiträge

Livebericht: Unser CEO berichtet vom Satellitenstart

Dietmar Ratzsch, Geschäftsführer Jena-Optronik GmbH ist live dabei, wenn das unbemannte Raumschiff CYGNUS NG-11 mit unseren Sensoren an Bord startet.

Weiterlesen

Raumfahrer bei den Science Busters

„Warum landen Asteroiden immer in Kratern“: Das Wissenschaftskabarett Science Busters aus Österreich war zu Gast in Jena und wir waren dabei.

Weiterlesen

Alle Blog-Beiträge

DLR Raumfahrt Katalog

Eine Übersicht des DLR mit den Akteuren der deutschen Raumfahrtindustrie.

Weiterlesen

Partner der Raumfahrt in Deutschland

Eine Auflistung der ESA über Organisationen, Firmen, Körperschaften, Institutionen und Personen, die sich auf den unterschiedlichsten Ebenen mit dem Thema Raumfahrt beschäftigen.

Weiterlesen

Alle Wissensplattform-Beiträge

Termine

  • 17.-23. Juni 2019
    Paris Air Show in LeBourget, Frankreich
  • 14.-15. Mai 2019
    6. Nationale Satellitenkonferenz DLR, Bonn, Deutschland
  • 08.-11. April 2019
    Space Symposium, Colorado Springs, Corlorado, USA