FSS

Sonnensensor

Basierend auf Photodioden ist der Fine Sun Sensor FSS ein analoger Sensor mit einem hohen Grad an Flexibilität. Der FSS ist für den Einsatz auf Telekommunikations-, Erdbeobachtungs- und wissenschaftlichen Satelliten hergestellt worden.

Der Sonnensensor wurde für mittlere bis hohe Ausrichtungsgenauigkeiten für Satelliten entwickelt und wird für Erdbeobachtung, Navigation und wissenschaftliche Zwecke eingesetzt. Der FSS ist einer auf Photodioden basierender Sonnensensor mit sehr flexiblen Einsatzmöglichkeiten, um den Anforderungen der Kunden in Hinsicht auf das Bildfeld und die Genauigkeit gerecht zu werden. 

Der FSS ist ein analoger Sonnensensor mit einer Lebensdauer von mehr als 13 Jahren. Dieses Produkt ist vollkommen für den Weltraum qualifiziert und wird beispielsweise für ASTRIUMs GSTB-V2 und Alenias Radarsat-2 sowie für die CosmoSkymed Satelliten seit einigen Jahren erfolgreich im Weltraum eingesetzt.

Die Funktion des FSS basiert auf Spaltträgern, welche das ankommende Sonnenlicht auf eine Photodiodenanlage umleiten. In Abhängigkeit des Einfallswinkels des Sonnenlichts und des Abstands zwischen dem Spaltträger und der Photodiode wird eine definierte Anzahl von Dioden beleuchtet. Die erzeugten Fotoströme sind abhängig von dem Winkel des einfallenden Lichtes.

Im FSS sind geringe Kosten, eine kurze Lieferzeit und robuste Technologie vereint.

Ansprechpartner

Hans Knut Raue
Lageregelungssensoren
Leiter Vertrieb
+49 3641 200-116